Skip to main content

Häfen der Insel Rügen

 

Für Schiff begeisterte bietet die größte Insel Deutschlands auch allerhand sehenswertes. An den wunderschönen Inselhäfen rund um Rügen, kann man kann man zwischen Segelmasten den Sonnenuntergang auf eine besondere Art genießen.

Ein paar der schönsten Häfen finden Sie auf der Insel Rügen. hier wird nicht nur frisch vom Kutter Fisch angeboten, auch Segelyachten und Sportboote kann man hier bewundern. Wer gerne das Segeln erlernen möchte, hat in verschiedenen Häfen die Möglichkeit in Segelschulen. Hochseeangeln wird ebenfalls angeboten auch einen Angelschein können Sie hier erwerben.

 

Der Sassnitzer Hafen

ist der größte Hafen der Insel und hat jede Menge zu bieten! Direkt an der offenen Ostsee gelegen, ist er die ideale Anlaufstelle für den Fährverkehr nach Bornholm, Schweden, Polen und seit 2012 auch Russland.

Der Hafen Breege

im Norden der Insel ist einer der ältesten Häfen Rügens. Durch seine günstige Lage entwickelte sich der Breeger Hafen zu einem der wichtigsten im 19. Jahrhundert.

Der Hafen von Lauterbach

Rund 140 Yachten finden in den Sommermonaten in der Marina von Lauterbach ein lauschiges Plätzchen. Der beliebte Segelhafen mit einer Wassertiefe bis vier Meter ist aber nicht nur Segelprofis vorbehalten. In Segelschulen können interessierte den Sport erlernen.

Der Lohmer Ostseehafen

macht im östlichen Teil an der Nord- und Südpier rund 50 Sport­booten Platz und ist ein Ort zum Schwärmen und Träumen. Am Fuße der berühmten Steilküste hat der Hafen sein Zuhause.

Der Hafen zu Baabe

traumhaft schön, unberührt aber alles andere als Einsam ist es in Baabe. Der Naturhafen bietet immerhin 70 Segelbooten Immerhin eine Anlegestelle. Schiffsrundfahrten werden für diejenigen angeboten, welche gern mal das Ruder aus der Hand geben und einfach nur den Fahrtwind genießen wollen.

Den Ralswieker Naturhafen

am Großen Jasmunder Bodden sieht man Ruder- und Segelboote gleichmäßig im Takt des Windes schaukeln und Segler ihre Runden ziehen.

Der Hafen Schaprode

An den Rand des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft schmiegt sich der beschauliche Ort Schaprode. Der geschützte und natürliche Hafen der kleinen Gemeinde ist auf jeden Fall einen Besuch Wert.

 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!